Mungo Moeffert

mungo

Filmidee: Der alternde Schlagersänger Mungo Moeffert feiert immer noch
 riesige Erfolge in Volksmusiksendungen. Er lebt in einem Haus, dessen Tapete
 zwischen Platinschallplatten kaum zu sehen ist. Mungo kann auf ein Leben ohne
 Skandale zurückblicken, war nie verheiratet und gilt als Wohltäter, weil er 
große Teile seines Vermögens für die Mumps-Forschung spendet. Sein größter Hit
 war „In meinem Herzen, da brennen für Dich die Kerzen“. Fanpost beantwortet er
 individuell und handschriftlich.

Was niemand weiß: Er ist längst ein abgestumpfter Zyniker 
und hasst seine Fans. Seinem Psychotherapeuten vertraut er in der
 Schlüsselszene des Films an, dass er schon nach der ersten Hitsingle viel
 lieber eine Heißmangel eröffnet hätte, aber die Erwartungen der Fans nicht enttäuschen
 wollte. Mungo fühlt sich getrieben und projiziert seinen Selbsthass auf seine
 Verehrerinnen.

Während einer Benefizveranstaltung für die Mumpsliga sondert er sich ab und 
bricht in ein Labor ein. Niemand bringt ihn mit der Tat in Verbindung.

In einer eindringlichen Szene sieht man ihn bei der 
Beantwortung von Fanpost. Ruhig zieht er seine Füllfeder über das Papier mit
 seinem goldenen Monogramm. Dann träufelt er einige Tropfen eines Serums auf das 
Blatt.

Es bricht eine verheerende Mumpsepidemie unter seinen Fans aus. Man sieht ihn
 vor dem Fernseher hämisch lachen. Nur: Seine Spenden für die Mumpsliga werden
 für ihn zum Bumerang. Die betroffenen Fans lieben ihn nun noch mehr – sein 
alter Hit: „Da geht er, der alte Ziegenpeter“ wird von allen Radiostationen in
 Dauerschleife gespielt. Der Traum von der Heißmangel ist endgültig ausgeträumt.

In der Schlusseinstellung ist durch die Spiegelungen seiner bodentiefen Terrassentür zu sehen, wie Mungo 
im Gegenlicht einen Revolver an die Schläfe hebt und sein Bourbonglas aus der 
linken Hand in Zeitlupe zu Boden fällt.

Dieser Beitrag wurde unter Feuilleton veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s