urinal

Auf der „Urinaltrends 2018“ dominierten wie schon in den Vorjahren die spielerischen Momente rund um den Vorgang des Wasserlassens. Die gigantischen H20-Vorhänge unter der Brooklyn Bridge des Künstlers Ólafur Elíasson (realisiert im Jahr 2008) werden zur Zeit von zahlreichen Sanitär-Herstellern in poetische Kleinformate übersetzt, die eine erfrischende Luftzirkulation, aber auch zugleich atmosphärische Schall- und Lichteffekte in den Toilettentrakt öffentlicher Gebäude tragen.

Der inzwischen hinlänglich bekannte Trick, das vornehmlich männliche Publikum von Pissoirs durch einzelne, im Mittelpunkt der Keramik montierte Porzellanfliegen zu einem konzentrierteren Zielen zu bewegen, erlebt eine Renaissance durch das Angebot kleiner dressierter Fliegenschwärme, die – so drückte es einer der Hersteller aus – „den Gang zum WC incentivieren“.